Donnerstag, 16. August 2012

Versuchsobjekt

Was Ihr hier seht ist Most.


Ich habe ihn heute mit einer Essigmutter angesetzt, 
denn ich will meinen eigenen Apfelessig “ machen“.
Eine Freundin hat mich von ihrem Apfelessig kosten lassen – 
ich kann Euch sagen er war ein Gedicht – einfach köstlich.
Nach ausführlicher Information versuche ich es nun auch.


Es wird zwar einige Wochen dauern, aber sobald der Most klar ist und 
der Essig meinem Geschmack entspricht kann man ihn verwenden.
Ich werde Euch wieder berichten.

Liebe Grüße
WaltraudD

Kommentare:

  1. Hallo Waltraud,dein Apfelessig interessiert mich,wo bekommt man die Essigmutter,das wollte ich schon mal probieren
    aber es hat an der Essigmutter gescheitert.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannelore,

      die Essigmutter habe ich in der Kälterei bekommen, wo ich den ungeschwefelten Most gekauft habe.
      Da ich z. Zt. 6 Gläser Essig á 6 l im Keller habe, habe ich natürlich viele Essigmuttern.
      Wenn Du willst kann ich Dir eine zusenden, bräuchte dann nur Deine Adresse.
      Seit meinem ersten Versuch habe ich mir keinen Essig mehr gekauft, ich setze immer wieder ungeschwefelten! Most mit Essigmutter an, dann habe ich in ein paar Wochen wieder Essig.
      Ich möchte ihn nicht mehr missen.

      Liebe Grüße
      WaltraudD

      Löschen