Dienstag, 25. Oktober 2016

Kreuzstichdecke

Ein weiteres Schätzchen aus meiner Tischdeckensammlung zeige ich Euch heute.


Es handelt sich dabei um eine quadratische Decke 
mit den Maßen 90/90 cm.
Gestickt habe ich den Kreuzstich mit einfädigem Spaltgarn.


Das Frühlingsmuster, eine Parkbank mit Blumen umrandet, 
musste ausgezählt werden, es gab dafür kein Aufbügelmuster.
Sehr viel Zeit habe ich für das Auszählen verwendet.
Ich musste erst das Mittel, dann das Viertel und dann 
immer kleinere Parzellen der Decke auszählen bis es passte 
und die Parkbank wirklich in der Mitte des Seitenrandes stand.
Das Sticken mit dem einfädigen Garnfaden war mühsam,
aber es hat sich gelohnt.


Das Muster auf der Decke sieht sehr fein und zart aus
und es wirkt im Frühling duftig und leicht.

Liebe Grüße 
WaltraudD

Kommentare:

  1. Die Decke ist ja ein Meisterwerk - ich finde das Motiv bezaubernd und kann mir vorstellen, dass es viel Arbeit war, all die Fäden und Stiche zu zählen. Toll!

    Schöne Grüße
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön - sehr edel - die würde auf meinem Tisch auch gut passen!
    Angenehmen Tag wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
  3. So eine Fleissarbeit, schon nur das abzählen !
    Da kannst du stolz sein und sie oft brauchen, nicht nur im Frühling. So ein Bänklein passt immer!
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Schätzchen ist diese Decke und das Bänkle" gefällt mir sehr gut. Eine feine und besondere Stickarbeit, liebe Waltraud.

    Viele liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waltraud,
    nach dem Zählen, beginnt das Vergnügen ;-))). Wirklich sehr schön geworden.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen