Sonntag, 24. März 2013

Frühlingzeit - Tulpenzeit

Letztes Jahr habe ich mir eine Frühlingstischdecke mit Tulpenmuster gestickt.


Es ist feiner Leinen / Baumwollstoff.


Gestickt habe ich mit Kreuzstich und einfädigem Spaltgarn.
Die Stickerei ist nicht aufgebügelt sondern ausgezählt. :-)

Es hat zwar lang gedauert bis schon mal das Mittel ausgezählt war
und dann der Startpunkt der Stickerei, aber es hat sich gelohnt. 


Die Decke wird jetzt für einige Zeit unseren Esszimmertisch schmücken.

Einen schönen Palmsonntag wünscht Euch
WaltraudD

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne und akurate Arbeit, die du da gemacht hast.
    Ich finde diese feine Stickerei immer zeitlos schön,
    aber persönlich habe ich dazu die Geduld nicht mehr , leider.
    Daher bin ich froh, dass ich noch einige selbstgestickte Decken von mir aufgehoben habe.
    Ich wünsche Dir auch einen schönen Palmsonntag
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      danke für Deinen lieben Kommentar.
      Mir gefallen solche Decken immer gut, vor allem wenn sie fein gestickt sind.
      Viel Spaß auch mit Deinen eigenen Decken und

      liebe Grüße
      Waltraud

      Löschen
  2. Ist die wieder hübsch! Und ich muss Jutta beipflichten: eine herrlich akkurate Arbeit. Ich fürchte, das würde mich auch überfordern. Zumal ich in der letzten Zeit tatsächlich feststelle, dass meine Augen anfangen, älter zu werden. Menno...

    Hab eine schöne Woche!

    Liebe Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,

      auch Dir lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Auch meine Augen wenden sich der " Alterssichtigkeit " zu und so muss ein gutes Licht (Stehlampe)hinter mir und eine Lesebrille verwendet werden. So ausgestattet sehe ich prima und die Arbeit macht Spass.

      Liebe Grüße und auch ein großes Kompliment für Deine tollen Taschen
      Waltraud

      Löschen