Samstag, 2. Mai 2015

Decke, Socken # 7 und Kuchen

Zuerst gebe ich Euch einen Zwischenbericht über meine begonnene Decke.


Der erste Seitenstreifen ist fertig
und beim Mittelstück habe ich auch schon ein paar Zentimeter gestrickt.

Aber eigentlich wollte ich Euch ein weiteres Paar Socken zeigen,


die ich immer wieder so dazwischen stricke.
Durch die sich ergebenden Streifen der Wolle
ist ein Muster eigentlich nicht nötig


und so habe ich das Bündchen 1 links / 1 rechts
und den Fuß glatt rechts gestrickt.


Wie immer habe ich eine Bumerangferse gestrickt.

Da das Wetter bei uns nicht besonders ist,
es regnet immer wieder zwischendurch,
verziehe ich mich wieder in meinen ach so bequemen Sessel
und werde mit einer Tasse Kaffee und Kuchen
an meiner Decke weiterstricken.

Apropos Kaffee und Kuchen -
bei mir gibt es einen Marmeladenkuchen.


Er geht ganz einfach, schmeckt vorzüglich und man kann Marmelade,
die von der Familie vielleicht nicht so geliebt wird,
wunderbar verwerten.

Rezept:
250 g Butter / Margarine
250 g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 - 4 Eier
1 Glas Marmelade ( ca. 250 g )
Schokostreusel nach Geschmack
500 g Mehl
1 P. Backpulver
evtl. etwas Milch

Die Zutaten der Reihe nach verarbeiten,
in eine Gugelhupfform geben und bei 175° ca. 45 - 55 Min. backen.
Guten Appetit

Liebe Grüße
WaltraudD

Kommentare:

  1. Deine Decke wird super,und dein Kuchen sieht lecker aus.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass das Wetter so unbeständig ist. Ich mag den Frühling so gern.
    So eine selbstmusternde Wolle ist doch für Socken total schön!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo WaltrauD,
    die Decke hat ja tolle Farben, bin schon auf das Ergebnis gespannt.
    Ich liebe diese Sockenwolle auch, einfach stricken und fertig sind
    schicke Socken ohne Musterzählerei.
    Danke für das Kuchenrezept, der wird bestimmt mal probiert.
    Liebe Sonntagsgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. die Ringelsocken sehen herrlich fröhlich aus
    und die Decke wirkt schon jetzt frühlingshaft-chic

    Marmelade im Teig eingerührt? klingt spannend und lecker
    das muss ich auch mal probieren

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. Ach ich bin mal wieder begeistert, liebe Waltraud! Die Decke wird wunderschön. Das Utensilo finde ich klasse. Die Socken ringeln herrlich gleichmäßig (ich mag das viel lieber als dieses Wildern). Und das Rezept für den leckeren Kuchen ist gleich gespeichert und muß beizeiten ausprobiert werden, vielen Dank! Schöne Pfingsten & liebe Grüße, Nata

    AntwortenLöschen
  6. I certainly agree to some points that you have discussed on this post. I appreciate that you have shared some reliable tips on this review.

    AntwortenLöschen
  7. Wie viel Gramm Marmelade hat denn bei Dir ein Glas?
    250 g ? 400 g?

    Viele Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen