Freitag, 27. November 2015

Trachten- oder Landhausstiljacke #3

Es wird mal wieder Zeit von den Fortschritten meiner Jacke zu berichten.
Es hat lange gedauert bis es etwas zu berichten gab,
denn ich hab die Jacke zwei Mal gestrickt -
Ihr hab richtig gelesen - 2 x!
Bis auf die Knopfblende war das erste Werk fertig,
zusammengenäht und alles super gut vernäht
und dann hab ich sie probiert -
die Jacke hat sich angefühlt wie ein Lappen.
Die Form hat nachgegeben und sie hat entsetzlich ausgesehen,
also war wieder aufribbeln angesagt,
was jedoch fast länger gedauert hat als das Zusammennähen,
denn wer mich kennt weiß, dass bei mir alles „bombenfest“ vernäht wird.
Bis ich den jeweiligen Fadenanfang gefunden 
und die Nähstiche gelöst hatte, das hat gedauert.

Also nochmals Maschen aufgeschlagen und losgestrickt,
diesmal aber mit einer dünneren Nadel.
Nun ist die Jacke wieder bis auf die Knopfleiste und Kragen fertig,
wieder alles vernäht und anprobiert - und ...
diesmal passt sie wie angegossen.


Ich werde mir Silberknöpfe einnähen, 
ich denke die passen bei der grauen Jacke mit rotem Rand am besten.


Jetzt kann es dann nicht mehr lange dauern bis sie komplett fertig ist, 
sollte dies der Fall sein, dann werde ich mein Endprodukt wieder zeigen.

Bis dahin liebe Grüße und ein schönes Wochenende 
WaltraudD

Kommentare:

  1. Liebe Waltraud,
    Deine Jacke wird sehr schickt! Ich bewundere, dass Du die Jacke komplett aufgeribbelt hast, obwohl sie schon zusammengenäht war! Aber Deine Mühe hat sich gelohnt. Das Strickbild sieht fest und gleichmäßig aus. Die Knöpfe passen auch ganz wunderbar dazu. Wenn Blende und Kragen dran sind, bin ich ganz sicher, dass Du lange Freude haben wirst an Deiner Trachtenjacke.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud,
    was für ein feines Kleidungsstück ist deine Jacke geworden. Wunderschön.
    Und welch Mühe hat sie gekostet - ich bewundere dich (aber ich kenne das auch von mir - es soll ja alles doch richtig werden - und das macht manchmal Arbeit ...;-))
    Die Mühe hat sich gelohnt - und du wirst sicher mit einem guten Gefühl diese Jacke tragen, da sie nun gut sitzt.
    Trag sie in Gesundheit!
    Einen gesegneten 1. Advent wünscht dir ♥lichst Gisa.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Waltraud,
    ich bewundere deine Geduld - aber dafür hast du jetzt eine richtig schöne klassische Trachtenjacke! Ich liebe diese klassischen Sachen. PAsst sicher perfekt zum Dirndl als auch zu einer Jeans.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  4. was für eine tolle Jacke. Und so viel Arbeit. Aber es nutzt ja nix, wenn du sie unangenehm zu tragen ist. Die Köpfe sehen dazu richtig gut aus. Die viele Mühe hat sich auf alle Fälle gelohnt.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Deine Jacke ist wirklich schön geworden. Tja, räufeln gehört einfach dazu, wenn man Kleidung näht. Deswegen werden wohl auch so viele Schals und Tücher gestrickt und gehäkelt, da ist die Passform egal.
    LG Monika

    AntwortenLöschen