Samstag, 5. Dezember 2015

Apfel - Hokkaido - Marmelade

Wie schon berichtet haben wir dieses Jahr über 60 kg Äpfel geerntet.
Diese Menge will verarbeitet werden.
Es gab schon diverser Apfelkuchen, Apfelstrudel etc. etc.
Gestern habe ich die Äpfel mit einem Hokkaido - Kürbis zu Marmelade verarbeitet.


Ich hatte zwei Hokkaido daheim.
Nach dem Aushöhlen und Schälen hatte das Kürbisfleisch ein Gewicht von 1.500 g.
Ich hab die gleiche Menge klein geschnittener Äpfel dazugegeben,
außerdem ca. 300 g Apfelsaft
und ca. 80 g Zitronensaft.

Da die Masse auf zwei Mal gekocht werden musste
( mein Topf war für die Menge zu klein )
habe ich in die eine Hälfte der Marmelade eine Vanilleschote
und in die andere Hälfte etwas Zimt beigemengt.
Dem Gewicht entsprechend habe ich Gelierzucker 2:1 verwendet.
Die Marmelade habe ich aufgekocht
und nachdem die Früchte weich waren habe ich sie püriert
und anschl. nochmals 4 Min. köcheln lassen.
Anschießend. wurde die Marmelade abgefüllt.

Insgesamt habe ich 17 Gläser total fein schmeckender Marmelade bekommen.

Liebe Grüße 
WaltraudD

Kommentare:

  1. liebe waltraud,
    die marmelade sieht und hört sich lecker an!
    wünsche dir einen schönen 2. advent,
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Wow! 60 kg Äpfel, da kann man eine Menge Marmelade kochen und die Komposition Apfel/Kürbis kannte ich auch noch nicht.... und ich stelle sie mir gerade auf einer Scheibe frischem Butterbrot köstlich vor mmmmm...
    Liebe Waltraud,
    dankeschön für Dein Kompliment zu meinem Weihnachtskleid, ich freue mich sehr darüber ;-)))
    und wünsche Dir und Deinen Lieben fröhliche Weihnachten
    und für das Neue Jahr Gesundheit, Freude und Sonnenschein.
    Liebe Grüße
    Traudi

    AntwortenLöschen