Samstag, 25. Juni 2016

Biskuit - Kuchen

Besuch hat sich kurzfristig angesagt,
also ab in die Küche und einen Blitzkuchen gezaubert.

Biskuit - Kuchen bevorzuge ich vor Rührkuchen.
Dieser Kuchenteig, abgesehen von Muffins ,
( dieses Gebäck ist am schnellsten zubereitet und fix fertig, )
ist innerhalb von 5 Minuten zubereitet und immer wieder wandelbar.
Ob als Rolle, als Schnitten oder als Blechkuchen,
Biskuit eignet sich für alles.

Der Keller gab noch ein Glas Kirschen her
also war die Entscheidung schnell gefasst
und der Biskuit wurde mit Bananen und Kirschen belegt
und am Schluss mit Tortenguss überzogen.


Damit er besonders gut schmeckt
gab es noch Schlagsahne dazu.


Rezept:

4 Eiweiß
4 El kaltes Wasser
200 g Zucker
1 P. Vanillezucker
4 Eigelb
80 g Mehl
80 g Speisestärke
1 gestr. Tl Backpulver

Eiweiß und kaltes Wasser mit dem Schneebesen sehr steif schlagen.
Nach und Nach Zucker und Vanillezucker 
einrieseln lassen und verschlagen.
( Wenn die Masse richtig steif ist, dann fängt sie an zu glänzen. )
Eigelb mit dem Schneebesen unterziehen.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen,
auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben.
Den Teig auf ein mit Pergamentpapier 
belegtes Backblech streichen und backen.
( Nur den Boden des Pergamentpapieres einölen nicht den Rand )
Biskuit auskühlen lassen,
mit Obst Deiner Wahl belegen
und zum Schluss mit Tortenguss überziehen.

Backzeit: 12 - 15 Min. bei 180 bis 200 °

Liebe Grüße 
WaltraudD

Kommentare:

  1. Oh lecker, da wäre ich auch gerne zu Besuch gekommen.
    Schönen Sonntag wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo waltraud, ich habe gestern deinen block entdeckt und alle deine Einträge gelesen. Sehr interessant und nett zu lesen. Bitte weiter so. Eine Bitte hätte ich. Ich hätte gerne dein Rezept für deine Haferflocken Kekse. Sie schauen so lecker aus und ich würde sie Gerne versuchen. Ich hoffe es ist kein Geheimnis.viele grüße aus bamberg von verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,
      danke für Deine lieben Worte, so ein Kommentar freut einen immer wieder.
      Natürlich kannst du das Rezept haben, sende mir Deine Email - Adresse dann lass ich Dir das Rezept zukommen.
      Schade, dass ich Deinen Blog nicht einsehen konnte, es hätte mich sehr interessiert was Du so machst.

      Liebe Grüße
      WaltraudD

      Löschen
  3. Das Rezept wird gespeichert. Es sieht so lecker aus!

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen