Donnerstag, 30. Mai 2013

Tischdecke # 17

Und weil es so schön ist gleich noch ein Post und noch eine Decke!
Diese ist im Kreuzstich gestickt.


 Bei dieser Decke habe ich das Mittel ausgemessen
und dann nach außen gezählt um mit dem Kranz zu beginnen.
Die Motive sind ausgezählt und der Stoff, wie von mir geliebt, sehr fein.


Beim Fotografieren der Decke,
ich stand mit gespreizten Beinen davor,
kam mein Kater von hinten an und hat sich ins Bild geschummelt.
( Seine Verletzung im Nacken hat er von einem Stacheldraht,
er ist mal wieder hängen geblieben. )
 Als der Schlawiner verscheucht war, sah dann die Decke so


aus! L

Bis demnächst
WaltraudD

Kommentare:

  1. Hallo Waltraud,

    es ist so ruhig hier, dass ich befürchte, Euch hat das Hochwasser auch erwischt??!
    Ich hoffe, es geht Dir gut und Du bist bald wieder online!

    Viele Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Waltraud,
    was machst Du mit den ganzen Deckchen und Handarbeiten?
    Bietest Du sie wenigstens zum Verkauf an, damit das alles nicht so umsonst ist?
    Lg Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,
      ich liebe das Handarbeiten im allgemeinen.
      Meine Hände können nicht ruhig im Schoss liegen, sie müssen immer was zu tun haben.
      So wenig wie Renate ihre Quilts verkauft so wenig verkaufe ich meine Decken.
      Die vielen Stunden, Wochen oder oft auch Monate die man für so ein Stück aufwendet, dass kann einem nicht bezahlt werden und vor allem man " wächst " mit diesem Teil zusammen, so etwas gibt man nicht einfach her. Wenn man etwas hergibt, dann muss es schon ein ganz besonderer Mensch sein und diese Person muss vielleicht selbst handarbeiten, damit sie vor allem den zeitlichen und auch materiellen Wert des Geschenkes erkennt.
      Nicht schlimmeres als wenn ein selbstgemachtes Geschenk achtlos, vielleicht auch noch mit der Bemerkung: " Macht ja nichts, dass es selbst gemacht ist." - zur Seite gelegt wird.
      " Umsonst " ist keines der Stücke und wenn es vielleicht ein Erinnerungsstück für meine Kinder ist.
      Nachdem ich aus Wien zurück bin werde ich wieder auf meinem Blog aktiv sein und sicher noch einige Decken vorstellen.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
      Waltraud
      PS: Bist vom Wasser verschont geblieben?
      Wir Gott sei Dank schon.

      Löschen